Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Bandinfo Musik Kontakt Konzerte Gästebuch verteiler Tagträumer medienmogule Ich weiß wie, aber warum? die welt wie sie uns gefällt melodie d'amour ohne furcht zur freiheit Die Grenzen im Kopf Wichtig? Der Weg Der Fernseher Sind wir wirklich wir? es ist wie es ist Von den verborgenen Träumen Ist es dir klar? EP 

ohne furcht zur freiheit

ohne Furcht zur FreiheitHeute stieg ich aus dem Bett die Sonne schienes war sehr nett von ihr, heut aufzugehendoch kaum öffnete ich das Fenster, atmete tiefda kam mir die Galle hoch von all dem Miefder uns seit Jahren anstinkt und schmiertbis endlich jeder Kotzen geht und kapiertdaß alles, was drin ist, nach draußen gehörtweil es Dich drinnen von Sinnen ganz langsam zerstörtbefrei Dich selbst von all dem Schleimwasch Deine Weste wieder reinund laß es Dir nicht immer wieder versauenDu mußt Dir nur trauengeh Deinen Weg und laß Dich nicht treibenZeichen werden Dir die Richtung zeigenwir alle können das hier überstehenwenn wir uns tief in die Augen sehendie Tiefe des Augenblicks zu grüßenin Liebe mit tausender Welten Küssenzu spüren, daß alles eines istund zu wissen, daß keines meines istbefreit mich heute, jeden Tagvon allem, was mich so gern plagtdenn ich glaube an die Liebe in mirund ich glaube an die Liebe in Dirund ich glaube an die Liebe im hierja, ich glaube auch die Liebe sind wir

zurück weiter übersicht



verteiler

gästebuch

kontakt

konzerte

musik

bandinfo

home